Visit Blog

Explore Tumblr blogs with no restrictions, modern design and the best experience.

Fun Fact

There are 44.6 Billion blog posts on Tumblr.

Trending Blogs
#app
image
image
image
image

因為日本長毛象遭米國公司收購的消息,終究決定將偏愛的知識性字版放到這邊來,免得到時一怒刪號,轉眼成空。雖然放這裡也不是沒這可能,但畢竟此處規模已大、時日已久,縱遭併購,事前總能漏出些風聲來吧。

0 notes · See All

Ein Buch in die Bibliothek bringen

Nicht zum ersten Mal betrachte ich die Preise und die Kundenbewertungen von Buchscannern. Ungefähr 400 Euro kostet so etwas. Ich habe noch nie ein Buch gescannt, aber ich hatte eben auch keinen Buchscanner.

Dabei stolpere ich in einer Amazon-Kundenbewertung über den Hinweis auf vFlat, eine Smartphone-App. Ich lade die App herunter und scanne eine Testseite, ohne mir Mühe zu geben. Das Licht ist schummrig, das Buch schief, die Seite gewölbt. Ich erhalte ein schneeweißes, rechteckiges, nahezu makelloses Ergebnis. Nur die Textschwärze ist etwas ungleichmäßig, und manche Zeilen sind nicht ganz gerade. Dann drücke ich auf den “OCR”-Knopf und teste die Texterkennung. Es dauert wenige Sekunden, dann wird der Text auf der Seite fehlerlos erkannt. (Das ist notwendig, wenn man den Buchtext später durchsuchen will, andernfalls wäre er nur ein nicht durchsuchbares Foto.) Ich bin erfreut und beeindruckt, denn ich wusste nicht, dass das geht, noch dazu mit einer kostenlosen App.

Am nächsten Tag scanne ich bei Tageslicht ein ganzes Buch. Das Buch ist etwa fünfzig Jahre alt, man kann es zwar noch kaufen, aber nicht digital. Ich halte es für wichtig und wünsche ihm mehr Leser. Für 150 Seiten brauche ich eine halbe Stunde. OCR dauert länger, weil man mit der App jeden Tag nur 100 Seiten Text erkennen kann. Ich suche nach der Bezahl-Option, die das unbeschränkte OCR-Guthaben freischaltet und finde keine. Die Texterkennung der letzten 50 Seiten muss bis morgen warten.

Als alles fertig ist, wandle ich das Buch mit einem Knopfdruck in ein PDF um. Dann lese ich nach, wie man bei Library Genesis Bücher hochlädt. Es ist denkbar einfach. Ich habe Library Genesis schon oft zum Herunterladen von Büchern genutzt, die es digital nicht zu kaufen gab oder in denen ich nur schnell eine Kleinigkeit nachlesen wollte. Der Börsenverein des deutschen Buchhandels gibt an, dass die Bundesbürger im Durchschnitt elf Bücher pro Jahr kaufen. Ich komme auf das Zehnfache und habe kein schlechtes Gewissen, wenn ich zusätzlich Library Genesis nutze. Jetzt kann ich der Bibliothek auch einmal etwas zurückgeben.

(Alan Smithee)

10 notes · See All
Next Page