Visit Blog
Explore Tumblr blogs with no restrictions, modern design and the best experience.
#freizeitparks
pearls-langs · 3 years ago
Text
theme parks / fun fairs
Tumblr media
der Freizeitpark - the amusement park / theme park
der Jahrmarkt - the fair / funfair die Öffnungszeiten - the opening hours der Eintritt - the entry das Maskottchen - the mascot
Alright, now let's have some fun!
das Fahrgeschäft - the (fun) ride die Attraktion - the attraction die Achterbahn - the roller coaster das Riesenrad - the big wheel die Wildwasserbahn - the white-water ride / log flume der Autoscooter - the bumper car ride die Rutsche - slide das Spiegelkabinett - the house of mirrors das Labyrinth / der Irrgarten - the labyrinth das Karussell - the carousel / the merry-go-round der Freifallturm - the drop tower die Schießbude - the shooting gallery das Enten-Angeln - duck fishing die Losbude - the lottery ticket stall die Schlittschuhbahn - the ice rink die Schiffschaukel - the swing boat die Geisterbahn - the tunnel of horror / ghost train der Stand - the stand / booth der Musikant - the musician die Schnelligkeit - the velocity
der Spaß - the fun
Want something to eat?
die Zuckerwatte - the cotton candy der kandierte Apfel - the toffee apple / candy apple gebrannte Mandeln (die gebrannten Mandeln) - burnt almonds
sentences
Ich hatte heute so viel Spaß! - I had so much fun today!
Es war einfach magisch. - It was simply magical.
Die Kinder möchten wiederkommen. - The children want to return.
my lists
173 notes · View notes
undsowiesogenau · a month ago
Text
Wundertüte
Langer Spaziergang mit Hanna, für mich ein bisschen wie der Besuch eines Freizeitparks, in dem ganz verschiedene Gerätschaften mit unterschiedlichen Funktionen, Geschwindigkeiten und Farbwelten locken. Wundertüte mit drei Kugeln von Alphi’s, wo übrigens, wie Hanna völlig richtig feststellte, auch die Sahne außerordentlich gut ist, was man heute ja nicht mehr als selbstverständlich ansehen kann. Gespräche über Eltern, Freundeskreise und das Versenden von Postkarten. Wann habe ich zuletzt jemanden kennengelernt, der mit Stempeln, Stickern und Briefmarkenmotiven arbeitet, so wie ich? Austausch erster Karten vereinbart.
Eine Information, die ich seit gestern nicht vergessen kann: In Neukölln werden in Cafés wohl Getränke mit Makkaroni statt Strohhalmen serviert. Für mich der Inbegriff des schlechten Witzes, des schlechten Geschmacks im Wortsinne. Denken die Leute, Nudeln schmecken nach nichts? Wer will denn seine Cola mit Teig? Dann wird der ja auch noch weich, wenn man das Glas nicht gleich ext. Anscheinend ordnen die Leute dem, was sie für Humor halten, den Rest ihres Daseins unter, ungeachtet der Tatsache, dass man fast alles auch ganz ohne Strohhalm trinken könnte, ohne Vergnügen einzubüßen. Will diesen kuriosen Teil Berlins alsbald kennenlernen.
Später noch nächtliches Telefonat mit Amelie, ich lag im Wohnzimmer auf dem Sofa, alle Lichter aus, und durch die offene Balkontür rauschten die Bäume. Eigentlich auch nicht viel anders, als würden wir bei Dunkelheit nebeneinander auf einem Balkon sitzen.
8 notes · View notes