Visit Blog

Explore Tumblr blogs with no restrictions, modern design and the best experience.

Fun Fact

The name Tumblr is derived from "Tumblelogs", which were hand coded multimedia blogs.

Trending Blogs
#tumblrgirl

O preço de se envolver com um mentiroso é a dor

Hoje, estou chorando. Escrevo estas linhas com o coração machucado, perfurado pela dor de uma triste e cruel traição. A mentira destruiu parte de mim, a outra parte sofre como uma flor pisada, um inseto que não pode se defender ao estar sob um sapato.

Falar nele, na traição, na escolha cruel por outra dói, porque eu dei o melhor que há em mim. Eu dei minhas verdades, minha essência, minha amizade, meu amor. Em troca? Recebi a pior mentira, a pior traição. Doeu, dói.

Um conselho: palavras ditas e pouca atitude não é legal. Se envolva devagar. Não deixe que engane seu coração. Ele é sensível. A alma fica estarrecida. O sofrimento de um amor que foi vivido e trocado como se troca uma sacola de lixo é simplesmente uma das maiores dores que sentimos. Espero superar o mais rápido possível. Se você está assim, supere! Desejo melhoras. O certo é nos amar.


image

Originally posted by trangtrang88

0 notes · See All

Eins meiner Lieblingszitate

Der Gedanke „Wer bin ich?“ vernichtet alle anderen Gedanken und verbrennt schließlich selbst, wie der Stock, mit dem man den Scheiterhaufen umrührt. Dann ist es Selbstverwirklichung. Wenn andere Gedanken auftauchen, dann denke sie nicht zu Ende, sondern erforsche eifrig: „Wer ist es, dem dieser Gedanke kommt?“ Es spielt keine Rolle, wie viele Gedanken dir kommen. Sobald sich ein Gedanke bildet, erforsche aufmerksam: „Wem kommt dieser Gedanke?“ Die Antwort lautet: „mir“. Wenn du weiterforschst: „Wer bin ich?“, kehrt der Geist zu seinem Ursprung zurück und der auftauchende Gedanke verblasst.

~ Ramana Maharshi

image
1 notes · See All

Wer bin ich?

“Die Frage „Wer bin ich?“ ist deswegen so spannend, weil sie uns die Welt aus einer gänzlich anderen Perspektive sehen lässt.” (unbekannte Quelle.)

Um ehrlich zu sein habe ich mich bisher vor diesem Thema gedrückt, weil es zum einen schwer zu verstehen und umso schwerer zu erklären ist.

Wer sich mit Spiritualität beschäftigt, der wird früher oder später auf den Namen Ramana Maharshi stoßen. So wie ich es verstehe, ist er einer der bedeutendsten indischen Gurus. Viele westliche spirituelle Lehrer greifen gerne auf seine Lehren zurück. Die Lehre vom Maharshi basiert auf der Frage „Wer bin ich?“. Man sagt, immer wenn einer ihm diese Frage gestellt hat, war seine Antwort darauf: „Wer ist es, der fragt?“. Die Antwort find ich irritierend, weil sie sich nur verstehen lässt, wenn man die Ausgangsfrage verstanden hat. Die Gegenfrage von Maharshi ist aber trotzdem clever, denn in ihr verbirgt sich ein Hinweis darauf, dass wohl noch ein weiteres „Ich“ existiert!

Bevor an dieser Stelle ganz der Faden verloren geht, versuche ich dir die Antwort darauf, wer du wirklich bist, anhand des folgenden Beispiel zu geben.


image

Stell dir vor, dein Körper ist ein Computer. Dein Umfeld und die Welt, in der du lebst, ist das Betriebssystem und darauf läuft das Software-Programm „Ego“. Das „Ego“-Programm enthält alle Informationen zu deiner Person, Persönlichkeit, Lebensgeschichte, Eigenschaften usw.. und dein „wahres Ich“ ist der Benutzer des Computers.

Der Haken ist nun aber, dass du glaubst du bist das „Ego“. Was auch nicht verwunderlich ist, weil die komplette Informationsverarbeitung unserer Sinne über das „Ego“ läuft. Wir verlieren uns so quasi in einem Gedankenfluss, der uns real erscheint. Diese perfekte Illusion des Erlebens führt dazu, dass fast alle Menschen sich mit ihrem “Ego” identifizieren und das ihr ganzes Leben lang. Manchmal jedoch, oft durch persönliche Schicksalsschläge ausgelöst, wird das Leben und das “ICH” in Frage gestellt, wenn dann noch das „wahre Ich“ erkannt wird, ist man „spirituell erwacht“.

³

1 notes · See All
Next Page